Wendebild #3 Wolken am See - mit Baum


Wendebild #3 Wolken am See - mit Baum
Wendebild #3: Wolken am scheinbaren See - mit Wende-Baum
Acryl auf Leinwand-Karton - ca. 4 Stunden an 2 Abenden


Produkttipps / Werbung:

Produkttipps / Werbung:

Die Wolken wollten weiter geübt werden, und ich hatte eine Idee, die ich unbedingt ausprobieren wollte: Kann man einen Wendebaum malen, den man auf den Kopf stellen kann?

Über diese Idee habe ich zunächst viel nachgedacht. Das Prinzip ginge wohl, wenn man unten am Baum eine Art Wiesenhügel malt, der umgedreht wie die Blätter eines Baumes aussehen würden - und umgekehrt. Die Äste dürften nicht weiter rausschauen, wie die Wurzeln am unteren Ende.

Doch zunächst habe ich mal wieder Wolken geübt. Diesmal auf beiden Seiten bauschige Cummulus-Wolken, weil mir die am schwersten fallen.

So richtig zufrieden bin ich mit diesen Wolken nicht gewesen. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass ich mich zu stark in das Thema verbissen hatte. Nun ja, vielleicht brauche ich anschließend eine Pause vom Wolkenthema.

Den Wende-Baum habe ich zuerst auf eine Plastikfolie gemalt, um ungefährdet auszuprobieren, ob das brauchbar aussieht oder nicht. Die bemalte Folie habe ich dann einfach auf das Bild gelegt und konnte schauen, ob mir das mit dem Baum gefällt oder nicht - ganz ohne Gefahr, das Bild zu verhuntzen.

Der Baum gefiel mir, also habe ich ihn noch mal gemalt, diesmal direkt auf das Wolkenbild.

Wendebild #3 Wolken am See - mit Baum

Umgedreht sieht das Bild recht ähnlich aus, weil diesmal die Wolken ja echt gespiegelt sind. Nur der Baum steht auf der anderen Seite.

Nach diesem Bild habe ich mich gefragt, ob ich bei der ganzen Wolkenmalerei etwas gelernt habe.

Weiter zu: Baum am Bach


Werbung:

Home - Up - Impressum - Datenschutz